Spielbericht: TFC Forchheim – TFC Bamberg

Spielbericht: TFC Forchheim – TFC Bamberg

Auch das letzte Spiel der Saison konnte der TFC Bamberg klar (19:17) für sich entscheiden. Bamberg machte sich diesen Samstag mit einer stark aufgestellten Mannschaft auf den Weg zum ersten Ligaspiel in der neuen Forchheimer Location.

2016-11-12-18-15-02

Für Bamberg spielten Josefine und Moritz, Willi mit Christian und Lukas mit Flo. Forchheim stellte mit Siegbert Kistler, Jürgen Eichner, Paschalis Archontakis, Florian Lindner, Burak Topbas und Joachim Klausner ebenfalls eine gute Auswahl.

Das zeigte sich schon in den ersten Einzeln. Die Bamberger taten sich vor allem zu Beginn recht schwer auf dem unbekannten Ullrich Kicker und lagen vor den Doppeln bereits 4:2 hinten. Nur Lukas und Moritz konnten je einen Punkt holen, diese allerdings sehr deutlich (7:4 und 7:6).

In den Doppeln wurde Bamberg langsam warm und glich zum 6:6 aus.

2016-11-12-19-58-39

Das zweite Drittel begann ähnlich spannend und das Unentschieden hielt sich bis in die Doppelphase. Hier allerdings blühten die Bamberger auf und holten eine fast schon uneinholbare Führung (11:13).

Das finale Drittel wurde dem entsprechend auch etwas gemütlicher angegangen (wahrscheinlich der einzige plausible Grund für die knappe 2:7 Niederlage von Moritz im Duell mit Florian Lindner). Doch die Führung war zu groß und der Bamberger Kickerverein schaukelte den Sieg souverän mit einem 5:4 3:5 Unentschieden von Lukas und Flo nach Hause.

2016-11-12-19-58-56

Der triumphale Sieg ändert leider nichts mehr am Endergebnis: Bamberg ist zweiter und Forchheim noch in der Liga.

Alles in Allem subba gud Männaas und Josi, stark gespielt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.