Bamberger auf Reisen

Bamberger auf Reisen

Diesmal führte die Reise für vier Bamberger Spieler zum Player4Players Turnier nach Sulzbach in Baden-Württemberg. Wie jedes Jahr findet dort die Baden-Württembergische Meisterschaft statt. Das Turnier ist bei allen Spielern sehr beliebt, da die Veranstalter viel Liebe und Zeit in die Organisation und die Verpflegung stecken.

Die Umgebung und das Ambiente zieht jedes Jahr auch zahlreiche Camper an, wodurch einem das Turnier oft wie ein Kurzurlaub vorkommt.

Die vier Bamberger Sebbo, Moritz, Stephan und Florian traten in allen möglichen Disziplinen an und das mit Erfolg.

Moritz trat mit einem unglaublichen Lauf von zwei Turnieren ohne Niederlage im Einzel an, musste sich diesmal allerdings gegen seinen Doppelpartner geschlagen geben. Im Offenen Doppel erzielte er dafür einen fantastischen 3. Platz und stellte damit wieder seine Torwartqualitäten unter Beweis.

Im Sturm weiß Moritz allerdings auch zu überzeugen und erreichte mit Stephan im Tor in der Disziplin Pro-Am den 1. Platz. Eine beeindruckende Leistung, da beide nicht auf ihrer gewohnten Position spielten. Nach einem knappen Sieg über das Doppel Hoffmann/Hofmann durfte man im Finale gegen Ali Ali Al-Musali und Grischa Ramme antreten. Es wurde ein überzeugender 2:0 Sieg mit einem Matchball von der Zweier-Reihe.

Damit gewann Stephan die erste goldene Trophäe auf einem Players-Turnier. Aber auch sonst hatte startete er voll durch und erreichte insgesamt drei Finals.

Mit seinem neuen belgischen Doppelpartner Kevin de Visscher erreichte er promt das Neulinge-Doppel Finale, bei dem er sich allerdings dem Doppel Lukas/Moll geschlagen geben musste.

Die beeindruckendste Leistung ist aber wahrscheinlich sein zweiter Platz im Amateur Einzel. Nach einem Sieg in der Gewinnerseite und einer darauffolgenden Niederlage stand er auf Platz 65. Dann startete er einen unglaublichen Run mit 11 Siegen in Folge bis ins Finale! Erst dort konnte Ümit Bakis Stephans Lauf stoppen. Zwölf Siege in einer Disziplin sind bei Players eine große Seltenheit. Mit drei Pokalen kann er stolz auf ein sehr lehrreiches Turnier mit vielen Spielen zurückblicken.

rpt

Sebbo bestätigte auf diesem Turnier seine konstant guten Leistungen im Amateur Bereich und wurde mit seiner Würzburger Partnerin Sandra Bernhardt Fünfter im Amateur Doppel.

Florians beste Platzierung war der 4. Platz im Offenen Einzel mit Achtungserfolgen über mehrere starke Einzelspieler. Das war für ihn die bisher beste Leistung in der Kategorie Einzel auf einem Players-Turnier.

Sonntag abends fuhren die vier Bamberger völlig verschwitzt aber hoch zufrieden von einem tollen Players-Turnier zurück in die Heimat.

Das nächste Reiseziel wird ein Heimspiel: Die Fränkische Meisterschaft in Hirschaid. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren und wir freuen uns auf viele Besucher und ein schönes Turnier. Bis dann!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.