P4P Internationale Deutsche Meisterschaft 2017

P4P Internationale Deutsche Meisterschaft 2017

Nur ein Wochenende nach der bayerischen Meisterschaft startete in Bonn die internationale Deutsche Meisterschaft von Players4Players. Insgesamt fünf und halb Bamberger machten sich auf den Weg nach Bonn. Schon am Donnerstag waren Josi und Christian mit klein Felix angereist, Freitag folgten noch Thomas, Florian und Moritz.

Um 11 Uhr startete zunächst das DYP, bei dem jeder Teilnehmer einen Partner zugelost bekommt. Schon zu dieser frühen Stunde fanden sich 236 Spieler für diese Disziplin. Während Thomas nach dem ersten Spiel, Moritz nach dem zweiten, Christian nach dem dritten dem Single-K.O. erlagen, musste sich Flo erst im Einzug ins Finale zusammen mit seinem Partner Oke Harms, dem stark aufspielenden Felix Droese mit Hubert Schweiger auf dem letzten Ball geschlagen geben. Den 3. Platz konnten sich Oke und Flo dennoch sichern.

Im Einzel konnte keiner von uns so richtig überzeugen. Niemand kam hier in die Top 20. Weder im Offenen-, Amateur-, Neuling- noch Dameneinzel war da was zu machen:

Flo:                        OE – 97., AE – 25.

Chris:                    OE –97.

Moritz:                 OE – 193., AE – 193.

Thomas:              OE – 193., AE – 65., NE – 97.

Josi:                       DE – 33.

In den Doppeln, verhielt es sich ähnlich außer bei Flo, der sich hier deutlich absetzte. Mit seinem Partner Jeremias Scharfenberg (CKC Leipzig) spielte er immer besser und besser. Sonntagabend standen sie dann im „Amateurdoppel“ dem amtierenden Weltmeister im Doppel, Marvin Velasco, in Kombination mit Viviane Widjaja gegenüber. In einer packenden Partie und unterstützt von den Bambergern, die sich von Spielern zu Fans entwickelt hatten, konnten Flo und Jerry den Einzug ins Finale aus der Gewinnerseite im dritten und entscheidenden Satz für sich entscheiden. Jerry hielt gut und machte aus der Defence Tore, während Flo zusehends stärker auf der Fünferreihe wurde.

Allerdings kämpfte sich der Weltmeister durch die Verliererrunde zurück und vier Stunden später mussten Jerry und Flo tatsächlich noch einmal im Finale gegen Velasco und Viviane ran. Diesmal jedoch mit einem Satz Vorsprung. Velasco dominierte in den ersten beiden Sätzen und zog 0:2 in Sätzen davon. Erst im dritten Satz brachte Jerry Velascos drei wieder unter Kontrolle und hielt viel. Die Folge war der Anschluss 1:2 und damit der Entscheidungssatz um den Titel „Internationaler Deutscher Meister bei den Amateuren 2017“. Doch gegen Velascos Fünf war kein Mittel zu finden für Flo und bald stand es 3:4 in Toren für den Weltmeister. Den Ball zum Ausgleich konnte Flo im Sturm gegen die ebenfalls stark parierende Viviane nicht mehr schießen, Velasco im Gegenzug traf und gewann. Der Vizedeutsche Meistertitel im Amateurdoppel ist trotzdem eine sehr starke Leistung.

Zurecht steigt dieses Jahr der kleine Flo nach einem weiteren herausragenden Turnier vom Amateur zum Master im Doppel auf, Moritz vergeigte sich mit seiner miserablen Einzelbilanz jedoch den Aufstieg zum Master auf den letzten Metern. Christian bleibt im Einzel Elite und Josi darf weiter bei den Damen spielen. Damit endet ein gutes Turnierjahr 2017 von Players4Players und auch im nächsten Jahr werden vermutlich viele Bamberger auf die große Turnierserie pilgern. Wir freuen uns jetzt schon!

Gute Bilder findet ihr unter facebook.com/foospics !

 

 

One thought on “P4P Internationale Deutsche Meisterschaft 2017

  1. Chris Fuchs

    gefällt!
    Grüße aus Freiburg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.