Die Deutsche Meisterschaft 2018

Die Deutsche Meisterschaft 2018

Am ersten Novemberwochende dieses Jahres war es wieder so weit und die internationale Deutsche Meisterschaft von P4P wurde ausgetragen. 325 Spieler aus Deutschland und der Welt versammelten sich Freitag bis Sonntag im Maritim Hotel in Magdeburg, um die begehrten Pokale zu ergattern.

 

Mit dabei diesmal auch einige Bamberger. Darunter Mehrfachtäter wie Florian, Martin, Chris H., Thomas S. und Moritz oder Sebbo, aber auch einige, für die es die erste DM war: Willi, Faib, Fabi, Nico und Stephan.

Am Freitag startete das Turnier dann für die Meisten schon mit dem DYP, in dem sich Moritz den dritten Platz mit Refik Yücel holen konnte. Im Pro DYP erreichte Christian mit Ulrich Stoepel sogar das Finale, konnte sich aber nur mit einem silbernen Pokal belohnen. Im Masterdoppel und im Pokal war leider weniger für Bamberg zu holen. Die besten Platzierungen hatte Christian mit Platz 13 im MD und Moritz mit dem 13. im Pokal.

Zusätzlich wurde Moritz hinter seinem Doppelpartner Sebastian Jahr zweiter in der Kategorie „Most Improved Player“ im Jahr 2018. In der Kategorie „Amateur des Jahres 2018“ gewann Moritz die begehrte Trophäe!

Am späteren Nachmittag startete dann noch das Amateurdoppel und das Offene Einzel. Erfolgreichster Bamberger auch hier wieder Moritz mit dem 7. Platz im AD und dem 25. im OE. Nur Sebbo konnte das noch mit dem 4. Platz im AD toppen. Florian machte sich dann das erste Mal im Mixed bemerkbar, als er sich zusammen mit Sandra Bernhard bis auf Rang 17 vorkämpfte.

Am Samstag waren die Bamberger letztendlich vollzählig und der Tag begann mit dem Offenen Doppel, das für Bamberg nicht optimal lief. Beste Platzierung war der 25. Platz von Martin und Moritz. Im Neulinge Doppel konnten Fabian und Stephan sich bis auf Platz 17 vorkämpfen, im Neulinge Einzel war es Thomas, der es bis auf den 5. schaffte.

Im Amateureinzel spielte Flo auch ein super Turnier und konnte sich ebenfalls gegen viele gute Gegner behaupten und in die Top 5 vorspielen.

Die bedeutendste Disziplin für einige Bamberger startete jedoch erst am Sonntag. Im Beginner Doppel spielten Faib und Nico sich auf Platz 7, Stephan und Fabian verpassten hier sogar knapp eine Podestplatzierung und endeten auf einem tollen vierten Platz!

Alles in Allem eine gelungene DM für uns. Glückwunsch an die bekannten und die aufstrebenden Spieler. Ein schönes Gefühl, wenn man spielt und das eigene Team schaut zu und feuert an. So kann es weiter gehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.