Der frühe Vogel fängt den Wurm

Der frühe Vogel fängt den Wurm


Endlich war es nach der langen Pause wieder soweit und die beliebte P4P-Serie startete mit dem ersten Turnier in Kirchheim. Angereist waren Rudi, Moritz, Flo und Stephan, um die ersten Pokale der neuen Saison mit nach Bamberg zu nehmen. Dies sollte sich später auch erfüllen, insgesamt nahm Bamberg an dem Wochenende 5 Trophäen mit nach Hause. Obwohl das Turnier eher kleiner ausfiel, war die qualitative Besetzung durchaus anspruchsvoll, denn unter den bekannten Gesichtern waren auch einige Topspieler mit weiterer Anreise.

Kommen wir zu unserem erfolgreichsten Spieler: Moritz marschierte wieder einmal quer durch seine Disziplinen, er wurde im ersten Spiel um den Einzug ins Finale im Offenen Einzel von David Detre 0:3 geschlagen, revanchierte sich dann aber mit einem 4:0 Sieg im Endspiel. Ebenso spielte er mit seinem Doppelpartner Richard Röbbert ein herausragendes Turnier und kämpfte sich bis zum dritten Platz vor, wo die beiden sich unserem „Familiendoppel“, bestehend aus Stephan und Flo, in einem knappen letzten Satz geschlagen geben mussten.  Dennoch ist es ein weiteres überragendes Turnier von ihm gewesen!

Das „Familiendoppel“ zeigte sich ebenso in sehr guter Frühform und besiegte zahlreiche andere Favoriten auf die oberen Plätze. Zuvor noch gegen Moritz knapp ins Finale des Offenen Doppels eingezogen, reichte es in einem hart umkämpften Endspiel gegen Frank Brauns und David Detre nicht mehr, um den Sieg davonzutragen. Trotzdem war es eine großartige Leistung, worüber die beiden am Ende sichtlich stolz waren. 

Florian machte sonst auch mit einem soliden Platz 13 im Offenen Einzel auf sich aufmerksam und Stephan kämpfte sich noch einmal bis zum dritten Platz im Amateureinzel durch, wo er sich letztendlich Michael Albers geschlagen geben musste. 

Rudi spielte im Neulinge Doppel ein starkes Turnier. Zusammen mit seinem Partner Marcel Wassmer erreichte er Platz 9. Man merkt, dass sich die Trainingsstunden wohl bezahlt machen.

Am Ende fuhren alle sehr zufrieden zurück nach Bamberg, wir haben gezeigt, dass über die Feiertage nichts verlernt wurde und, dass die Form schon zu Beginn der Saison steht. Es war erneut ein sehr erfolgreiches Turnier, es hat sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns auf das Nächste, hoffentlich dann wieder mit mehr Bamberger Beteiligung.

Bis dahin und bleibt gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.